29. Herbstschwimmfest des TuS Velmede-Bestwig und 2. Herbst-Masters 01.11.2019

MeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisseÜbersichtErgebnisseProtokoll

„Goldener“ Herbst für die Schwimmer des SSV Meschede

SSV Meschede siegt in der Mannschaftswertung mit rund 100 Punkten Vorsprung

2019 11 01 29 Herbstschwimmfest TuS Velmede Bestwig Foto Heike Kuschwald 2

Trainer Frank Nolte mit seiner Mannschaft: Der SSV Meschedes gewann die Mannschaftswertung - Foto: Heike Kuschwald

Für gewöhnlich und schon seit vielen Jahren heißt der Feiertag am 1. November für die heimischen Vereine: Wettkampftag. Denn bereits zum 29. Mal richtet der TuS Velmede-Bestwig in diesem Jahr das Herbstschwimmfest im Mescheder Hallenbad aus – gleichzeitig gab es zum zweiten Mal eine Masters-Wertung für die Schwimmerinnen und Schwimmer ab Altersklasse 20.

Der SSV Meschede war mit 34 Aktiven der am stärksten vertretene unter den insgesamt 13 Vereinen. Insgesamt 111 Mal gingen die Mescheder Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start, sowohl in Einzelrennen als auch in Staffelrennen. Der TuS Velmede-Bestwig zählte insgesamt fast 180 Teilnehmer und mehr als 600 Starts.

In der Mannschaftswertung konnte der SSV Meschede am Ende des Tages den ersten Platz gewinnen (414 Punkte). Platz zwei ging an den TV Ibbenbüren (313 Punkte) und Platz drei an den Lippstädter SV Teutonia 08 (260 Punkte).


70 persönliche Bestzeiten dank Trainingsfleiß im Trainingslager
Nach erfolgreichem Trainingslager in Wipperführt in den Herbstferien kehrten die Teilnehmer fit ins Wettkampfgeschehen zurück: Mehr als die Hälfte aller Starts wurden in persönlichen Bestzeiten absolviert.

Persönliche Bestzeiten und große Sprünge in der Zeit nach vorne machten unter anderem Jan Dreibholz (50 m Brust von 1:21,12 auf 1:09,12), Jost Goesmann (100 m Freistil von 1:22,39 auf 1:19,57), Arda Gök (100 m Brust von 1:51,44 auf 1:45,00), Defne Gök (50 m Brust von 1:11,95 auf 1:07,54), Johanna Herrmann (50 m Rücken von 1:12,22 auf 00:59,37), Charlotte Mertmann (50 m Schmetterling von 00:54,87 auf 00:46,06) und Vivien Hofmann. Sie verbesserte ihre 100 Meter Freistil Zeit von einer 1:12,31 auf eine sehr starke 1:09,16 und gewann Gold.

Ähnlich stark zeigte sich Anna Kuschwald. Sie schwamm die 100 Meter Freistil in einer Zeit von 1:15,75 (zuvor 1:21,11) und gewann die Silber-Medaille.

Emma Padberg ließ auf 50 Meter Freistil die Konkurrenz bei einer neuen Bestzeit von 00:34,56 hinter sich und gewann damit den ersten Platz.


Glückliche Medaillengewinner
Insgesamt 55 Medaillen (20 x Gold, 22 x Silber und 13 x Bronze) gingen an den SSV Meschede. Glückliche Medaillengewinner waren vor allem Jakob Ungemach (2x Gold, 1x Silber), Leni Salmen (3x Silber), Emma Padberg (2x Gold, 1x Bronze), Anna Kuschwald (3x Silber), Malik Kosdik (2x Gold,1x Silber), Jonas Hesse (4x Silber), Ozan Gök (3x Gold) und Pia Dreibholz (2x Silber).

Auch die drei Master-Schwimmer schwammen sich mehrmals aufs Treppchen: Verena Haselhoff (AK 50) gewann beide Male Gold, Jakob Igges (AK 20) gewann viermal Gold und Leonie Streich (AK 20) zweimal Silber und einmal Bronze.


SSV-Staffeln vorne mit dabei
Drei der sieben Staffelmannschaften konnten sich im Rennen gegen die anderen Vereine beweisen und „endeten“ auf dem Treppchen.

Die 4 x 50 Meter Lagen Staffel mixed unter der Besetzung Julia Czochara, Anna Kuschwald, Malik Kosdik und Ozan Gök gewann Platz drei.

Die beiden 4 x 50 Meter Freistil Staffeln (1. Mannschaft: Malik Kosdik, Jonas Hesse, Ozan Gök, Manuel Kanzelista; 2. Mannschaft: Julia Czochara, Anna Kuschwald, Chiara Schrewe, Vivien Hofmann) gewannen im Rennen mit zum Teil neun Mannschaften Platz zwei. 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Finja Bücker, Jg. 2005 (6/2/3); Julia Czochara, Jg. 2004 (2/4/4); Jan Dreibholz, Jg. 2011 (4/5/5); Pia Dreibholz, Jg. 2005 (2/5/2); Jost Goesmann, Jg. 2006 (3/3/4); Acelya Gök, Jg. 2009 (7/10/9); Arda Gök, Jg. 2007 (5/5/8); Defne Gök, Jg. 2009 (9/11/10); Okan Gök, Jg. 2007 (5/6); Ozan Gök, Jg. 2005 (1/1/1); Verena Haselhoff, Jg. 1966 (1/1); Johanna Herrmann, Jg. 2008 (10/10/11); Maria Herrmann, Jg. 2011 (3/4/5); Jonas Hesse, Jg. 2004 (2/2/2/2); Viven Hofmann, Jg. 2004 (2/3/1); Jakob Igges, Jg. 1999 (1/1/1/1); Manuel Kanzelista, Jg. 2004 (1/1/1); Mathis Kempe, Jg. 2007 (3/4/3); Lamia Kosdik, Jg. 2010 (8/11/12); Malik Kosdik, Jg. 2007 (2/1/1); Felix Krömeke, Jg. 2006 (1/5/5); Franziska Krömeke, Jg. 2010 (12/7/6); Anna Kuschwald, Jg. 2006 (2/2/2); Charlotte Mertmann, Jg. 2008 (6/5/3/6); Emil Nolte, Jg. 2010 (7/6/6); Emma Padberg, Jg. 2008 (3/1/4/1); Leni Salmen; Jg. 2008 (2/2/2); Tabea Schäffer, Jg. 2010 (11); Chiara Schrewe, Jg. 2005 (4/4/4); Leonie Streich, Jg. 1997 (2/2/3); Paulina Tillmann, Jg. 2010 (9/12/10); Jakob Ungemach, Jg. 2011 (1/2/1); Enna Wagener, Jg. 2009 (4/6/2); Paul Wagener, Jg. 2009 (4/3/3)

Les

 

 


Wir danken unseren Sponsoren

pce instruments handwerker messgeraete

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

SPK MIS 150x100

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

Dank unserem Sponsor uniserve

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Verstanden.