22. Kreismeisterschaft Schwimmen im HSK Sundern 21.04.2018

MeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisseProtokoll

 

 5 Kreismeistertitel für den SSV Meschede

image1 2

SSV - Team bei den Kreismeisterschaften im  Schwimmen  -  Foto: SSV / Hanna Padberg

Mit 24 Schwimmerinnen und Schwimmern nahm der SSV Meschede in diesem Jahr an den vom Kreissportbund Hochsauerland veranstalteten und vom TuS Sundern ausgerichteten Kreismeisterschaften teil. Neben den SSV Schwimmern waren der SV Aegir Arnsberg (17 Teilnehmer), der SV Marsberg (31 Teilnehmer), der SV Neptun Neheim-Hüsten (66 Teilnehmer), der TuRa Freienohl (8 Teilnehmer) der TuS Velmede – Bestwig (14 Teilnehmer) und der gastgebende TuS Sundern (33 Teilnehmer) mit 703 Einzelstarts auf den Meisterschaften vertreten.

Ein sportliches Kräftemessen auf Kreisebene birgt in jedem Jahr Spannung in sich und sorgt in der Bilanz manchmal auch für Überraschungen. Der Wettkampf wird in den Jahrgängen 2007 – 2010 als Dreikampf (Brust, Rücken und Freistil), in den Jahrgängen 2006 – 2000; 1999 und älter als Vierkampf (zusätzlich auch Schmetterling) durchgeführt.

Fünf Kreismeistertitel gingen in diesem Jahr an den SSV Meschede. Bei den Damen überzeugte Leni Salmen im Jahrgang 2008 (663 Punkte) und Kinga Kowalik im Jahrgang 2007(961 Punkte). Kreismeister bei den Herren wurden Malik Kostik im Jahrgang 2007 (462 Punkte), Felix Griggel im Jahrgang 2001 (1951 Punkte) und Jonas Kuschwald im Jahrgang 2000 (2165 Punkte). Zweite Positionen erreichten Ozan Gök im Jahrgang 2005 (547 Punkte) und Jakob Igges (2219 Punkte).

In der Medaillenbilanz konnte der SSV 37,2 % seiner 78 Starts mit einer Medaille krönen; insgesamt bedeutete dies: 15 Gold-, 8 Silber- und 6 Bronzemedaillen. Goldmedaillen erzielten: Ozan Gök (Jg.2005): Gold über 50m Freistil (00:36,41 min), Silber über 50m Brust; Felix Griggel (Jg.2001): Gold über 50m Schmetterling (00:28,50 min), Silber über 50m Brust, 50m Rücken und 50m Freistil; Jakob Igges (Jg.1999): Gold über 50m Rücken (00:27,84 min), Silber über 50m Schmetterling und 50m Freistil; Mathis Kempe (Jg.2007): Gold über 50m Brust (00:50,12 min), Bronze über 50m Freistil; Malik Kosdik (Jg.2007): Gold über 50m Rücken (00:45,43 min) und 50m Freistil (00:38,78 min), Bronze über 50m Brust und 50m Schmetterling; Karolina Kowalik (Jg.2005): Bronze über 50m Rücken; Kinga Kowalik (Jg.2007): Gold über 50m Brust (00:44,52 min), 50m Rücken (00:41,34 min), 50m Schmetterling (00:38,67 min) und 50m Freistil (00:34,09 min); Felix Krömeke (Jg.2006): Silber über 50m Brust; Jonas Kuschwald (Jg.2000): Gold über 50m Rücken (00:30,28 min), 50m Schmetterling (00:27,85 min) und 50m Freistil (00:25,27 min); Silber über 50 m Brust; Emma Padberg (Jg.2008): Bronze über 50m Brust und 50m Rücken; Leni Salmen (Jg. 2008) über 50m Rücken (00:46,50 min) und 50m Freistil (00:50,44 min).

Bei über 55 % aller Starts wurden persönliche Bestzeiten erzielt. Trainerin Anna Sperling war über die 43 Bestzeiten sehr erfreut und hob in ihrer Bilanz vor allem die starken Verbesserungen der jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmer hervor. Das Trainerteam hat neben Titeln, Medaillenrängen und Positionen vor allem die persönlichen Bestzeiten im Auge, markieren sie doch lupenrein die individuelle sportliche Entwicklung. Verbessern konnten sich Theresa de Lemos, Pia Dreibholz, Arda Gök, Defne Gök, Ozan Gök, Okan Gök, Jonas Hesse, Mathis Kempe, Karolina und Kinga Kowalik, Felix Krömeke, Anna Kuschwald, Jonas Kuschwald, Charlotte Mertmann, Emma Padberg, Sophie Schomacher, Enna Wagener und Charlotte Wahle.

Ergebnisse im Einzelnen:

Theresa de Lemos (Jg.2008: 13/19/19); Pia Dreibholz (Jg.2005: 11/12/14/15), Acelya Gök (Jg.2009: 8/8): Arda Gök (Jg.2007: 5/9/9): Defne Gök (Jg.2009: 9/9); Okan Gök (Jg.2007: 6/8); Ozan Gök (Jg.2005: 1/2/4/5); Felix Griggel (Jg.2001: 1/2/2/2); Johanna Herrmann (Jg.2008: 20/21); Jonas Hesse (Jg.2004: 7/9/10/10); Jakob Igges (Jg.1999: 1/2/2/4); Mathis Kempe (Jg.2007: 1/3/4); Malik Kosdik (Jg. 2007: 1/1/3/3); Karolina Kowalik (Jg.2005: 3/4/5/6), Kinga Kowalik (Jg. 2007: 1/1/1/1), Felix Krömeke (Jg.2006: 2/7/7), Anna Kuschwald (Jg. 6/6/6/9); Jonas Kuschwald (Jg.2000: 1/1/1/2); Charlotte Mertmann (Jg.2008: 8/8/11); Emma Padberg (Jg.2008: 3/3/4); Leni Salmen (Jg.2008: 1/1/4); Sophie Schomacher (Jg.2008: 14/17/18); Enna Wagener (Jg.2009: 5/6/6); Charlotte Wahle (Jg.2008: 19/20/21).

Hau

 

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve