51. Advents-Schwimmfest SV Neptun Neheim-Hüsten 30.11. und 01.12.2019

MeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisseErgebnisübersichtProtokoll

Kinga Kowalik gewinnt zwei Finals

12 Finalteilnahmen des SSV und mehrere Jahrgangs-Ehrenpreise

 2019 12 01 51 Advent Schwimmfest Hsten 2

Foto: Hanna Padberg

Passend zum 1. Advent fand das traditionelle Advent-Schwimmfest am vergangenen Wochenende bereits zum 51. Mal im Freizeitbad NASS in Arnsberg-Hüsten statt. Ausrichter und Veranstalter war wie jedes Jahr der SV Neptun Neheim-Hüsten. Insgesamt 408 Schwimmer aus 27 Vereinen gingen an den Start.

Darunter auch der SSV Meschede mit 22 Schwimmerinnen und Schwimmern und insgesamt 133 Starts. Die Mannschaft war vor allem von den Nachwuchsschwimmern geprägt.

Mit knapp über 2.200 Starts wurde an den zwei langen Wettkampftagen bis in den Abend geschwommen. Dabei stellten Finalläufe, in denen die Schnellsten der Wettkämpfe noch einmal gegeneinander antraten, den Höhepunkt dar.

SSV ganze 12 Mal im Finale

Auch der SSV war in den Finalläufe vertreten: gleich 12 Mal konnten sich die SSVler in den Vorläufen mit guten Zeiten für die Finals qualifizieren. Gestartet wurde in zwei Alterklassen, in Jahrgang „2007 – 2011“ und Jahrgang „2006 & älter“. So konnte Jonas Kuschwald im Jg. 2006 & älter dreimalig erneutes Können zeigen. Er startete im Freistil, Brust und Schmetterling Finale (Platz 4, 5 & 5). Auch Kinga Kowalik (Jg. 2007-2011) lieferte in zwei Finalläufen ab: Sie qualifizierte sich für das Freistil und Schmetterling Finale. Hier konnte sie die Konkurrenz hinter sich lassen, schlug als Schnellste im Ziel an und gewann somit zwei Mal Gold im Finale. Auch zwei Finalteilnahmen sicherte sich Mathis Kempe auf Freistil und Brust. Er gewinnt zweimal Platz 6.

Ebenso Jakob Igges (Rücken Finale Platz 3), Felix Griggel (Rücken Finale Platz 7), Leni Salmen (Brust Finale Platz 3), Arda Gök (Brust Finale Platz 7) und Andreas Bohle (Brust Finale Platz 6) gingen erneut in spannenden Finalrennen an den Start.

55 Medaillen für den SSV

Trotz starker Konkurrenz gelang es den SSV-Schwimmern insgesamt 20 Gold-, 15 Silber- und 20 Bronzemedaillen zu gewinnen.

Als Medaillenjäger stellten sich vor allem heraus: Manuel Kanzelista (6x Gold), Kinga Kowalik (7x Gold, 2x Silber), Emma Padberg (1x Gold, 3x Silber, 3x Bronze) und Leni Salmen (3x Gold, 2x Silber, 3x Bronze).

4x50 m Lagen und 4x50m Freistil Staffeln gegen starke Konkurrenz

Die 4x50 m Freistil Staffeln der Frauen und Herren gewannen beide Platz zwei. Die der Frauen bildeten Leni Salmen, Emma Padberg, Anna Kuschwald und Kinga Kowalik. Die Herren-Mannschaft bestand aus Jonas Kuschwald, Jakob Igges, Felix Griggel und Manuel Kanzelista. Die vier Herren schwammen zusätzlich noch einen neuen Vereinsrekord.

Auf Platz vier schaffte es die 4x50 m Lagen Staffel der Frauen mit Leni Salmen, Theresa De Lemos, Kinga Kowalik und Emma Padberg.

Auf knapp der Hälfte aller Starts mit persönlichen Bestzeiten angeschlagen

Eine starke positive Entwicklung der persönlichen Bestzeiten zeigte u.a. Julia Czochara. Sie verbesserte ihre 50 m Rücken Zeit um ganze fünf Sekunden auf jetzt 00:43,11 min. Ebenso verbesserte auch Theresa De Lemos ihre 100 m Rücken Zeit um 15 Sekunden von 02:08,39 min auf 01:53,35 min.

Jonas Hesse erzielte auf 50 m Rücken eine neue Bestzeit mit 00:33,35 min.

Direkt alle Starts in persönlicher Rekordzeit zurückgelegt hat Karolina Kowalik. Auf sechs ihrer sieben Starts verbesserte sie ihre persönliche Leistung. Ähnlich auch Emma Padberg: Sie schaffte auf acht Starts sieben neue Bestzeiten.

Eine weitere Nachwuchsschwimmerin, die ihre Zeiten deutlich (z. T. um 20 Sekunden auf 100m Brust) verbessern konnte, war Charlotte Wahle.

Jahrgangsehrenpreise für mehrere SSV-Schwimmerinnen und Schwimmer

In diesem Jahr gingen Jahrgangehrenpreise für die meisten Punkte auf einer geschwommenen Strecke an Leni Salmen (für ihre Leistung im 50 Meter Brust Finale: 354 Punkte), Kinga Kowalik (für ihre Leistung im 50 m Freistil Finale: 485 Punkte) und Manuel Kanzelista (für seine Leistung über 100 m Freistil: 588 Punkte).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Andreas Bohle, Jg. 2004 (4/2/2/4/6); Julia Czochara, Jg. 2004 (8/9/8/9); Theresa De Lemos, Jg. 2008 (10/6/20/13/18/13/11/14); Tim Friedrichs, Jg. 2004 (9/3); Acelya Gök, Jg. 2009 (9/8/8/11); Arda Gök, Jg. 2007 (4/5/5/7/7); Defne Gök, Jg. (9/9/12); Okan Gök, Jg. 2007 (3/6); Ozan Gök, Jg. 2005 (3/4/3/3); Felix Griggel, Jg. 2001 (7/6/7/4/2); Jonas Hesse, Jg. 2004 (2/6/1); Jakob Igges, Jg. 1999 (6/3/5/15/2/3/13); Manuel Kanzelista, Jg. 2004 (1/1/1/1/1/1); Mathis Kempe, Jg. 2007 (4/4/5/1/6/3/4/4/6); Karolina Kowalik, Jg. 2005 (5/1/2/5/5/4/5); Kinga Kowalik, Jg. 2007 (1/1/1/2/1/1/2/1/1); Anna Kuschwald, Jg. 2006 (6/8/5/2); Jonas Kuschwald, Jg. 2000 (2/3/5/4/11/4/4/3/3/5); Emma Padberg, Jg. 2008 (10/3/1/3/2/2/3/2); Leni Salmen, Jg. 2008 (1/2/3/2/1/4/1/3/3); Enna Wagener, Jg. 2009 (4/4/3/5/5/5/7); Charlotte Wahle, Jg. 2008 (19/14/16/16)

Les

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

SPK MIS 150x100

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

Dank unserem Sponsor uniserve


pce instruments handwerker messgeraete

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.