XLIV. Internationales Schwimmfest Bergkamen 15.09. und 16.09.2018

MeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisseProtokoll

Internationales Schwimmfest Bergkamen mit vielen SSV Finalteilnahmen:

Kinga Kowalik übertrifft sich selbst

SSV Bilanz: 21 Medaillen und 23 persönliche Rekorde

20180916 124705 2 

Reihe vorne von links: Kinga Kowalik, Karolina Kowalik; Reihe hinten von links: Jonas Hesse, Felix Griggel, Jakob Igges; auf dem Foto fehlt: Jonas Kuschwald - Foto: Nadine Hesse

Die 44. Auflage des Internationalen Schwimmfestes in Bergkamen versprach einen spannenden Wettkampf, bei dem 157 Aktive insgesamt 1345mal an den Start gingen. Neben den offenen Finalläufen über alle vier 50m Strecken für die Jahrgänge 2005 und älter, gibt es auf dem Bergkamener Wettkampf auch Junior - Finalläufe für die jüngeren Schwimmer der Jahrgänge 2008 – 2006. Die hohe Ausgangsmotivation von Felix Griggel, Jonas Hesse. Jakob Igges, Karolina Kowalik, Kinga Kowalik und Jonas Kuschwald, die vom SSV Meschede in Bergkamen teilnahmen, zeigte sich auch in der Vereinsbilanz. Mit 21 Medaillen, davon 9 x Gold, 8 x Silber, 4 x Bronze und 23 persönlichen Rekorden waren die Mescheder mehr als zufrieden.    

Kinga Kowalik (Jg.2005) konnte in diesem Wettkampf Schritt für Schritt zeigen, welche Potentiale in ihr stecken und was für sie möglich ist. Über 50m Brust, 50m Freistil und 50m Schmetterling qualifizierte sie sich jeweils mit Bestzeiten für die Junior – Finalläufe. Im Finale legte Kinga dann nochmal zu und toppte ihre, in den Vorläufen geschwommenen Bestzeiten über 50m Brust in 00:40,43 min (Platz 2), über 50m Freistil in 00:32,47 min (Platz 2) und 50m Schmetterling in 00:34,90 (Platz 1). Mit 5 Goldmedaillen, 4 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille war sie sicher eine der Leistungsträgerinnen des SSV.

Jonas Kuschwald (Jg.2000) qualifizierte sich über 50m Rücken (00:29,78 min) für das Finale und belegte dort mit 00:29,84 min den vierten Platz. In allen von ihm geschwommenen Disziplinen 50m Rücken, 100m Lagen, 100m Schmetterling und 200m Freistil konnte er seine persönlichen Bestzeiten hochschrauben. Hier dokumentiert sich sicherlich auch seine Trainingsdichte und hohe Trainingsdisziplin. Über 100m Lagen holte Kuschwald Gold (01:03,54 min), über 200 m Freistil Bronze (02:02,48 min).

Auf hohem Niveau bewegt sich auch weiterhin Jakob Igges (Jg.1999). Über 50m Rücken, 50m Freistil und 50m Schmetterling qualifizierte sich Igges Finale. Hier belegte er in seiner Paradedisziplin 50m Rücken mit 00,27,49 min den zweiten Platz. Über 50m Freistil reichte seine Endzeit (00,26:03) für den vierten Platz, über 50m Schmetterling (00:27,50 min) für Platz 5. Über 100m Rücken siegte Igges in 01:01,37 min vor Michael Peters (SV Bieber Lendringsen) und Moritz Schulte (SV Neptun Neheim – Hüsten). Im Vorlauf über 50m Rücken belegte Igges den zweiten Platz hinter Paul Rüssmann vom TuS Westfalia Hombruch in 00:28,24 min.

Karolina Kowalik (Jg.2005) glänzte mit vielen persönlichen Bestzeiten, so über 50m Schmetterling, 200m Brust, 100m Lagen und 50m Freistil. Über 200m Brust siegte Kowalik in einer Zeit von 03:22,87 min vor Amber Veerman (Ed-Vo NL) und Marie Rüther (SV Neptun Neheim-Hüsten). Über 100m Rücken und 100m Brust belegte Karolina Kowalik jeweils den zweiten Platz.

Solide Leistungen erbrachten auch Jonas Hesse (Jg.2004) und Felix Griggel (Jg. 2001). Jonas Hesse zeigt erneut seine Qualitäten als „Langstreckler“. Vor allem über 200m und 400 m Freistil legt Hesse an der schwimmerischen Messlatte ordentlich zu und verbessert seine Zeiten (400m Freistil: 05:11,45 min, Platz 7; 200m Freistil; 02:28,99 min; Platz 4). Insgesamt konnte Jonas Hesse bei fünf von sieben Starts seine persönlichen Bestzeiten toppen. Felix Griggel konnte seine Zeit über 200m Freistil von 02:13,20 min auf 02:09,54 min verbessern. Über 200m Brust belegte Griggel in 03:01,48 min den dritten Platz und holte Bronze.

Die Platzierungen im Einzelnen: Felix Griggel (Jg.2001: 3/6/8/8/9/10/12/19); Jonas Hesse (Jg. 2004: 4/5/6/728/33/43); Jakob Igges (Jg.1999: 1/2/4/4/5); Karolina Kowalik (Jg.2005: 1/2/2/5/14/25/36/-); Kinga Kowalik (Jg.2007: 1/1/1/1/1/2/ 2/2/2/3/6); Jonas Kuschwald (Jg.2000: 1/3/4/4/4)

hau

  

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Verstanden.